Entomologica Basiliensia et Collections Frey 25 147-241 2003 ISSN 0253-24834
 
 
  Beschreibung von 72 neuen Bockkäfern aus Asien, vorwiegend aus China, Indien, Laos und Thailand (Coleoptera, Cerambycidae)  
     
  von Carolus Holzschuh  

Abstract. Description of 72 new longhorn beetles from Asia, mostly from China, India, Laos, and Thailand (Coleoptera, Cerambycidae).- A new genus and 80 new species are described and illustrated from western Malaysia (4), Vietnam (5), Laos (10), Thailand (7), China (32), India (12), Iran (1), and Turkey (1). Two infraspecific taxa are raised to species level: Strangalomorpha tenuis var. signaticornis Ganglbauer, 1890 to S. signaticornis (Ganglbauer, 1890) and Calchaenesthes oblongomaculatus ssp. diversicollis Holzschuh, 1977 to C. diversicollis Holzschuh, 1977, Zegriades aurovirgatas Gressitt, 1939 is transferred to the genus Gibbocerambyx Pic, 1923 and Aglaophis apicicornis Gressitt, 1937 to Paraclytus Bates, 1884.

Keywords. Cerambycidae - taxonomy - new species - Asia

  Beschreibungen  
  Subfamily Lepturinae  
 

Parastrangalis andrei sp.nov. (Abb. 11)

Untersuchte Materialien. Holotype, male: prov., Min Shan Mts., 70 km NW Wudu, 2100m, 25.VII.2003, Andre Gorodinski (CHS) und 1 male Paratype mit denselben Daten (AGS).
Beschreibung. Färbung schwarz, Flügeldecken kastanienbraun mit etwas dunklerem Seiten- und Nahtrand.       Behaarung auf der Oberseite überall dunkel, nur am Schildchen und am Halsschild vor dem Schildchen weisslich, auf der Unterseite relativ dicht silbrig; am Halsschild und auf den Flügeldecken etwas abstehend - ähnlich wie bei P. cuneata Holzschuh.
      Kopf mit kurzen und ganz verflachten Schläfen; dicht und stark punktiert. Fühler reichen bis zum Flügeldeckenapex und sind zur Spitze relativ deutlich verdickt, die basalen 5 Glieder sind deutlich punktiert und glänzend.
      Halsschild deutlich kürzer als bei alien anderen Arten der Gattung, kaum 1,1 ×länger als breit, die Scheibe zum Vorderrand besonders steil abfallend, letzterer mässig hoch aufgebörtelt - ähnlich wie bei P. cuneata. Scheibe in der Mitte etwas weniger dicht punktiert.

 
 

      Flügeldecken doppelt so lang wie an den Schultern breit, nach hinten relativ stark verengt; die Scheibe nirgends abgeflacht sondern nur in der hinteren Hälfte entlang der Naht zu dieser abfallend - übereinstimmend mit Pseudovadonia livida, auch die Punktierang ähnlich stark und wenig dicht wie bei letzterer.
      Unterseite: Die Hinterbrust normal behaart, der Länge nach schmal gefurcht und beiderseits der Furche mit einem kleinen, dunkler tomentierten Fleckchen.
      Länge: 6,5-7,7 mm.
Verbreitung. China: Gansu.

Differentialdiagnose. Die neue Art besitzt durch den Habitus, den besonders kurzen Halsschild, die auf der Scheibe nicht verflachten aber entlang zur Naht abfallenden Flügeldecken eine gewisse übereinstimmung mit Pseudovadonia livida (F.), weshalb die Unterschiede zwischen beiden Gattungen weiter reduziert werden. P. cuneata die ähnlich gebildete Flügeldecken besitzt, unter-scheidet sich von der neuen Art durch den lãngeren Halsschild, weniger stark punktierte und umfangreicher schwarz gefarbte Flügeldecken mit breit gelb-braunem Längswisch.

Namensgebung. Die neue Art ist nach ihrern Sammler, Herrn A. Gorodinski aus Moskau (Russland) benannt.

 
 
The number of review: 1824